Pflegestellen

Einzelne Pflegestellen in Botosani

Dazu gehören Mia, eine junge Tierschützerin, die regelmäßig notleidende Straßenhunde und -katzen auf ihrem Privatgrundstück aufnimmt; und Florea, die am Rande von Botosani ständig um die 50 Hunde beherbergt und dadurch vor den Hundefängern in Sicherheit bringt.

 



 

Beide unterstützen wir immer wieder mit Futter sowie der Übernahme der Kosten
für Impfungen und Kastrationen.

Für Floreas Hunde, die winters wie sommers im Freien leben müssen,
haben wir 2016 Hundehütten bauen lassen.

Grundstück von Florea
  • © 2013 - 2017 Pfotenhilfe ohne Grenzen