Fellnasen suchen ein Zuhause - Welpen

Lojo

Lojo und seine 2 Schwestern hatten sehr großes Glück, sie waren irgendwo im Feld zum Sterben ausgesetzt worden, wurden aber rechtzeitig von Mia, einer Tierschützerin in Botosani, gefunden und gerettet. Sie hat die mutterlosen Welpen mit der Flasche gefüttert und liebevoll aufgepäppelt.

Nun hatte Mia leider einen schweren Unfall und liegt verletzt im Krankenhaus. Die Versorgung der Hunde wird zunehmend zum Problem, vor allem die Welpen brauchen dringend ein Zuhause.

Eine Schwester wurde schon vermittelt, aber Lojo und seine Schwester Nanike suchen noch eine nette Familie, die sie aufnehmen möchte. Beide sind welpentypisch aufgeschlossen und verspielt und brauchen Menschen mit genügend Zeit und Geduld, die ihnen all das vermitteln können, was sie noch lernen müssen, um die perfekten Familienhunde zu werden.

Lojo ist im Juni 2017 geboren und kann jederzeit vollständig geimpft und gechippt die Reise zu seinen Menschen antreten. Vermutlich wird Lojo einmal mittelgroß werden.

Wenn Sie Lojo ein schönes Zuhause geben wollen, wenden Sie sich bitte an:
Petra Schwarz, Tel. 09122 - 62499, Mobil 0171 - 7352055,
E-Mail: schwarz@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Ermina

Am Rande von Botosani lebt Florea, eine ältere Frau, die immer wieder Hunde vor den Hundefängern in Sicherheit bringt und auf ihrem Grundstück leben lässt.

Vor einigen Monaten nahm sie eine trächtige Hündin auf, die wenig später sechs Welpen zur Welt brachte. Die Hündin hat sich rührend und fürsorglich um die sechs Kleinen gekümmert und sie gut behütet während der Sommermonate auf ihren ersten Schritten ins Leben begleitet. Die Hunde leben bei Florea allesamt im Freien und angesichts des nun schlechter werdenden Wetters suchen die kleinen Hundekinder jetzt ein schönes Zuhause.

Gerade die zweistelligen Minusgrade, die im Winter regelmäßig in Botosani zu verzeichnen sind und die Hunde im kniehohen Schnee nicht selten erfrieren lassen, machen uns Sorge. Wir suchen deshalb für Emmy, Elisa, Emil, Ermina, Enno und Ella dringend ein Zuhause noch vor Einbruch des rumänischen Winters. 

Geboren wurden die sechs Anfang Juni 2017, sie sind bereits geimpft und gechippt und sitzen auf gepackten Koffern.

Wenn Sie Ermina ein liebevolles Zuhause schenken möchten, wenden Sie sich bitte an:
Petra Schwarz, Tel. 09122 - 62499, Mobil 0171 - 7352055,
E-Mail: schwarz@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Emil

Am Rande von Botosani lebt Florea, eine ältere Frau, die immer wieder Hunde vor den Hundefängern in Sicherheit bringt und auf ihrem Grundstück leben lässt.

Vor einigen Monaten nahm sie eine trächtige Hündin auf, die wenig später sechs Welpen zur Welt brachte. Die Hündin hat sich rührend und fürsorglich um die sechs Kleinen gekümmert und sie gut behütet während der Sommermonate auf ihren ersten Schritten ins Leben begleitet. Die Hunde leben bei Florea allesamt im Freien und angesichts des nun schlechter werdenden Wetters suchen die kleinen Hundekinder jetzt ein schönes Zuhause.

Gerade die zweistelligen Minusgrade, die im Winter regelmäßig in Botosani zu verzeichnen sind und die Hunde im kniehohen Schnee nicht selten erfrieren lassen, machen uns Sorge. Wir suchen deshalb für Emmy, Elisa, Emil, Ermina, Enno und Ella dringend ein Zuhause noch vor Einbruch des rumänischen Winters. 

Geboren wurden die sechs Anfang Juni 2017, sie sind bereits geimpft und gechippt und sitzen auf gepackten Koffern.

Wenn Sie Emil ein liebevolles Zuhause schenken möchten, wenden Sie sich bitte an:
Petra Schwarz, Tel. 09122 - 62499, Mobil 0171 - 7352055,
E-Mail: schwarz@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Enno

Am Rande von Botosani lebt Florea, eine ältere Frau, die immer wieder Hunde vor den Hundefängern in Sicherheit bringt und auf ihrem Grundstück leben lässt.

Vor einigen Monaten nahm sie eine trächtige Hündin auf, die wenig später sechs Welpen zur Welt brachte. Die Hündin hat sich rührend und fürsorglich um die sechs Kleinen gekümmert und sie gut behütet während der Sommermonate auf ihren ersten Schritten ins Leben begleitet. Die Hunde leben bei Florea allesamt im Freien und angesichts des nun schlechter werdenden Wetters suchen die kleinen Hundekinder jetzt ein schönes Zuhause.

Gerade die zweistelligen Minusgrade, die im Winter regelmäßig in Botosani zu verzeichnen sind und die Hunde im kniehohen Schnee nicht selten erfrieren lassen, machen uns Sorge. Wir suchen deshalb für Emmy, Elisa, Emil, Ermina, Enno und Ella dringend ein Zuhause noch vor Einbruch des rumänischen Winters. 

Geboren wurden die sechs Anfang Juni 2017, sie sind bereits geimpft und gechippt und sitzen auf gepackten Koffern.

Wenn Sie Enno ein liebevolles Zuhause schenken möchten, wenden Sie sich bitte an:
Petra Schwarz, Tel. 09122 - 62499, Mobil 0171 - 7352055,
E-Mail: schwarz@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Conny

Conny ist einer von vielen, vielen Welpen, die im Tierheim unseres Partnervereins Unterschlupf gefunden haben. In diesem Sommer werden die Tierschützer tagtäglich angerufen und informiert, wo sich hilflose Welpenbefinden. Einige werden einfach vor dem Tierheim in Kartons abgestellt oder in Plastiksäcken im Wald ausgesetzt.

Conny wurde schätzungsweise im April/Mai 2017 geboren und wird einmal mittelgroß. Sie ist Menschen gegenüber noch sehr zurückhaltend, mit den anderen Welpenkindern spielt sie jedoch ganz ausgelassen.

Conny ist nun dringend auf der Suche nach einer eigenen Familie, die etwas Geduld undEinfühlungsvermögen haben muss, damit die Kleine lernt zu vertrauen. Selbstverständlich ist Conny geimpft und gechippt und kann ab Septemberauf die große Reise gehen.

Wenn Sie Conny ein liebevolles Zuhause schenken möchten,
melden Sie sich bitte bei:
Regina Frie, Tel.: 0234 - 580330, E-Mail: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Previous Next

Amy kommt bald auf eine Pflegestelle nach 24539 Neumünster

Amy ist ein Hundemädchen, etwa Mitte 2017 geboren. Sie gehört zu den vielen Hundekindern, die ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen wurden. Amy hatte jedoch Glück, da die Tierschützer sie noch rechtzeitig fanden und in ihre Obhut nahmen.

Nun lebt Amy mit vielen anderen kleinen und großen Fellnasen zusammen im Tierheim unseres Partnervereins und wartet auch die große Chance entdeckt zu werden und zu einer lieben Familie ausreisen zu dürfen.

Ausgewachsen wird Amy vermutlich einmal um die 50 cm Schulterhöhe erreichen. Bei ihrer Ausreise ist sie selbstverständlich geimpft und gechippt.

Wenn Sie sich für die hübsche Junghündin interessieren, melden Sie sich bitte bei:
Gabi Eberhardt, Tel.: 04121 - 76717 (werktags 10.00 bis 18.00 Uhr),
Mobil: 0171 - 4724229, E-Mail: eberhardt@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Kaja (reserviert - wird über einen anderen Verein übernommen)

Kaja hatte doppeltes Pech. Auf den Straßen Botosanis wurde sie von einem Auto erfasst und verletzt. Danach war es ein Leichtes für die Hundefänger, das verängstigte Hundemädchen einzufangen und ins öffentliche Hundeauffanglager zu bringen.

Dort sitzt sie nun und langweilt sich. Ihre Verletzungen sind verheilt und eigentlich möchte sie mit anderen Hunden toben und spielen, aber dafür bieten die Zwinger nicht wirklich genügend Platz.

Kaja ist sehr sozial mit ihren Artgenossen und liebt es, wenn die Tierschützer sie besuchen und etwas Zeit mit ihr verbringen. Sie wurde ungefähr im Mai 2017 geboren und wird möglicherweise noch etwas wachsen. Im Moment sieht es so aus, als ob sie eine Schulterhöhe von max. 40 - 45 cm erreichen würde.

Wie alle Welpen braucht Kaja Menschen, die Freude daran haben, ihr etwas beizubringen und die sich gern um die liebevolle Erziehung ihres Welpen kümmern. Wenn Sie Zeit und Lust dazu haben und wenn Sie sich Kaja gut in Ihrer Familie vorstellen könnten, kann sie bald geimpft und gechippt ausreisen.

Bei Interesse an Kaja melden Sie sich bitte bei:
Bettina Blomberg, Tel. 0251 - 2034013, Mobil: 0157- 571 68926, E-Mail: bblomberg@gmx.de

Bolko (reserviert - wird von einem anderen Verein übernommen)

Auch Bolko kämpft im öffentlichen Auffanglager in Botosani gegen die Zeit und gegen die Kälte, er ist ein kleiner Welpe, der dem Winter wenig entgegenzusetzen hat und die Tierschützer wissen nicht, wie lange er durchhalten wird.

Eigentlich hatten sie gehofft, dass Bolko schon Weihnachten in seinem endgültigen Zuhause verbringen könnte, aber bislang hat sich noch niemand ernsthaft für den kleinen Rüden interessiert.

Bolko wurde wohl im August 2017 geboren und wird sicher nicht sehr groß werden, deshalb würde ihm auch ein kleineres Körbchen im Warmen ausreichen.

Bolko sucht Menschen, die sich der Verantwortung für ein Hundekind bewusst sind und die sich nicht nur von seinem niedlichen Aussehen bezaubern lassen.
Wenn sich die richtigen Menschen für ihn gefunden haben, kann er jederzeit geimpft und gechippt sein Köfferchen packen und direkt in die Wärme seines neuen Zuhauses reisen.

Wenn Sie sich für Bolko interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Petra Schwarz, Tel. 09122 - 62499, Mobil 0171 - 7352055,
E-Mail: schwarz@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Nura (reserviert - wird von einem anderen Verein übernommen)

Fast ihr ganzes bisheriges Leben hat Nura im öffentlichen Hundeauffanglager von Botosani verbracht. Als kleiner Welpe von 2 Monaten kam sie dorthin und jetzt sind 4 Monate vergangen, in denen sie nichts anderes kennengelernt hat als Lärm, Gestank, Kälte und die Enge des Zwingers.

Dass sie all dies als Welpe überlebt hat, grenzt an ein Wunder, sie ist eine wahre Kämpferin. Außerdem hat sie sich ihr freundliches Wesen bewahrt und möchte nur zu gern mit Menschen zusammen sein. Die Tierschützer aber befürchten, dass sie trotz ihres flauschigen Fells den kalten Winter mit nur wenig Schutz vor der Kälte nicht überleben wird und suchen verzweifelt Menschen, die Nura aus der Kälte zu sich holen wollen.

Nura ist geschätzt im Juni 2017 geboren und wird wohl mittelgroß werden, ihr Körbchen muss also nicht riesig sein. Nura könnte so schnell wie möglich ausreisen und  wäre bei ihrer Ankunft geimpft und gechippt.

Bei Interesse an Nura nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Rika (reserviert - wird von einem anderen Verein übernommen)

Auch Rika ist in Gefahr, den Winter im öffentlichen Hundeauffanglager von Botosani nicht zu überleben. Sie ist erst 4 Monate alt, geboren wohl im August 2017, und muss sich schon allein durchschlagen.

Sie hat die allgegenwärtigen Keime und Krankheitserreger erfolgreich abgewehrt und überlebt, aber das alles nützt nichts, wenn sie weiterhin im Auffanglager bleiben muss und der Kälte nahezu schutzlos ausgesetzt ist. Die Tierschützer fürchten, dass sie den rumänischen Winter nicht überleben wird.

Rika hat ihr ganzes Hundeleben noch vor sich und sucht verzweifelt Menschen, die einen Welpen bei sich aufnehmen wollen, mit Zeit, Geduld und einem weichen, warmen Körbchen für den Winter.

Selbstverständlich ist sie bei ihrer Ausreise geimpft und gechippt und wenn Sie sich vorstellen könnten, Rika mit Liebe und Geduld beim Aufwachsen zu begleiten, dann wenden Sie sich bitte an:
Gabi Eberhardt, Tel.: 04121 - 76717 (werktags 10.00 bis 18.00 Uhr),
Mobil: 0171 - 4724229, E-Mail: eberhardt@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Myrta (reserviert - wird von einem anderen Verein übernommen)

Bis jetzt hatte Myrta sehr viel Glück, sie hat ihre frühe Kindheit im öffentlichen Hundeauffanglager von Botosani im Gegensatz zu vielen anderen Welpen gut überstanden. Dies gelingt nur den widerstandsfähigsten und kräftigsten Tieren.

Nun ist es wichtig, dass das Glück ihr hold bleibt und dass sie schnellstmöglich eine liebevolle Familie findet, damit sie nicht den kalten rumänischen Winter im Auffanglager verbringen muss, denn das könnte sie möglicherweise nicht überleben.

Myrta wurde geschätzt im August 2017 geboren und wird wohl einmal mittelgroß werden. Sie sucht nun also Menschen, die wissen, dass ein Welpe nicht nur Freude, sondern auch Arbeit macht, dass ein Welpe Geduld und Liebe braucht und dass hin und wieder etwas kaputt gehen wird, wenn ein Welpe im Haus ist.

Wenn Sie sich dessen bewusst sind, genügend Zeit für Myrta haben und sie bei sich aufnehmen möchten, so kann sie jederzeit geimpft und gechippt zu Ihnen reisen.

In diesem Fall wenden Sie sich bitte an:

Bettina Blomberg, Tel. 0251 - 2034013, Mobil: 0157- 571 68926, E-Mail: bblomberg@gmx.de

  • © 2013 - 2018 Pfotenhilfe ohne Grenzen